KOMPETENZ - IST UNSERE BERUFUNG

Über uns


Der Zentralschweizer Viehhändlerverband, welcher 1946 in Luzern gegründet wurde, besteht aus beinahe 200 Viehhändlerinnen und -händler aus der ganzen Zentralschweiz. Dieser umfasst die Kantone Luzern, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Zug und Uri.

Als starke Branchen- und Berufsorganisation sind wir die zentrale Anlauf- und Kontaktstelle für Fragen rund um den Viehhandel und stehen unserer Kundschaft rund um die Uhr mit unserer Kompetenz und unseren Dienstleistungen zur Verfügung.

Der Zentralschweizer Viehhändlerverband gehört dem Schweizerischen Viehhändler Verband an, welcher auf nationaler Ebene den gesamten Viehhandel (Lebendhandel, Schlachthandel, Schweine, Import, Export) repräsentiert und Anliegen bei den Bundesämtern und der Politik vertritt.

Vorstand


Thomas Achermann

Präsident

Hauptstrasse 10, 6034 Inwil

Georg Müller

Vize-Präsident

Galgenrain 30a, 6233 Büron

Jörg Mettler

Sekretär

Franzosenstrasse 15, 6423 Seewen

Armin Blaser

Mitglied

Aegeristrasse 24, 6340 Baar

Richard Grüter

Mitglied

Bachhaldenstrasse 54a, 6144 Zell

Florian Häfliger

Mitglied

Ziegelhof 1, 6221 Rickenbach

Philipp Studer

Mitglied

Landbrügg 6, 6170 Schüpfheim

Josef von Ah

Mitglied

Diechtersmattstrasse 7, 6074 Giswil

Mitglieder


01

aus dem Kanton Luzern

122

02

aus dem Kanton Schwyz

21

03

aus dem Kanton Obwalden

17

04

aus dem Kanton Nidwalden

14

05

aus dem Kanton Zug

11

06

aus dem Kanton Uri

5

07

aus anderen Kantonen

7

Geschichte


01.11.2020Offizieller Start der neuer Homepage unter www.zentralschweizer-viehhaendlerverband.ch

06.05.2017Durchführung der 100. Delegiertenversammlung des Schweizerischen Viehhändlerverbands durch den Zentralschweizer Viehhändlerverband im Seehotel Waldstätterhof in Brunnen

01.04.2017Aufnahme bzw. Integration der Zuger Viehhändler in den ZVV an der GV in Ebersecken LU

22.11.2016Erster Schlachtviehmarkt auf dem Gelände Höndlen in Eschenbach LU

30.08.2016Offiziell letzter Schlachtviehmarkt auf dem Marktplatz der Stadt Sursee. Da sich der Baubeginn in Eschenbach etwas verzögerte, wurde bis im November 2016 noch in Sursee Schlachtvieh gehandelt

12.03.2016Adolf Felder, Schüpfheim, wird für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Er war seit 1991 im Vorstand und seit 2012 Vize-Präsident. Im weiteren war er mehrere Jahre Mitglied des SVV-Ausschuss

28.03.2015Genehmigung der neuen Statuten in Beckenried NW

31.03.2012
Wahl eines neuen Präsident: Thomas Achermann, Inwil LU

28.05.2011
Der Verbandspräsident Hans-Peter Lang, Hochdorf LU ist nach kurzer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen. Der Vize-Präsident Thomas Achermann, Inwil LU, übernimmt ad-interim das Präsidium

04.04.2009Erhöhung des Jahresbeitrages auf SFr. 160.00

19.03.2005
Wahl eines neuen Präsidenten: Hanspeter Lang, Hochdorf LU
der abtretende Präsident Josef Ott wird nach 17 Jahren im Vorstand und 8 Jahren als Präsident zum Ehrenmitglied ernannt

11.07.20041000. Besucher seit Beginn des Internetauftrittes im Jahre 2001

03.04.2004Erhöhung des Jahresbeitrages auf SFr. 120.00

26. - 28.09.2003
3. Teilnahme an der Suisse Tier in Luzern, jedoch erstmalig zusammen mit den Berufskollegen aus dem Zuger Viehhändlerverband

14.10.2002Unser Alt-Sekretär und EM Josef Graf ist verstorben

23.03.2002Wahl eines neuen Sekretärs: Jörg Mettler, Seewen SZ
der abtretende Sekretär Josef Graf, Luzern bekommt nach 31-jähriger Tätigkeit als Sekretär die Ehrenmitgliedschaft des ZVV

14.03.2001der ZVV ist erstmals Weltweit online auf dem Internet

24. - 26.09.1999erstmalige Teilnahme mit einem Stand an der Ausstellung "Suisse Tier" in Luzern

05.03.1997Wahl eines neuen Präsidenten: Josef Ott, Küssnacht am Rigi SZ
der abtretende Präsident Hanspeter Schnarwiler, Ballwil LU wird zum Ehren-Präsidenten ernannt

23.03.1991Erhöhung des Jahresbeitrages auf SFr. 100.00

07.04.1990Genehmigung der neuen revidierten Statuten in Flühli-Sörenberg LU

30.03.1985Wahl eines neuen Präsidenten: Hanspeter Schnarwiler, Ballwil LU

GV 1978Erhöhung des Jahresbeitrages auf SFr. 70.00

GV 1976Erhöhung des Jahresbeitrages auf SFr. 60.00

1971Wahl eines neuen Sekretärs: Josef Graf, Luzern

22.03.1970Wahl eines neuen Präsidenten: Josef Lang-Muff, Hochdorf LU
Erhöhung des Jahresbeitrages auf SFr. 45.00

23.05.1967Schaffung der Freimitgliedschaft für langjährige Mitglieder
Bedingung: 75 Jahre alt und 20 Jahre Mitgliedschaft oder 70 Jahre alt und 25 Jahre Mitgliedschaft

07.05.1961Genehmigung der Statuten an der GV in Seewen SZ

01.05.1955Wahl eines neuen Präsidenten: Adolf Felder, Schüpfheim LU
als Vice-Präsidenten werden Hans Imfeld, Lungern OW und Josef Lang, Hochdorf LU gewählt

27.01.1946Gründungsversammlung im Hotel Rütli, Luzern
anwesend waren 103 Mitglieder
1. Präsident: Hans Steinauer, Luzern
Vice-Präsident: Josef Schwegler, Hinwil
Sekretär: Jakob Lang, Luzern
Jahresbeitrag: SFr. 30.00

01.01.1946Bekanntgabe zur Gründung des ZVV als Nachfolge-Organisation des Luzernischen Viehhändlerverbandes

Agenda


Generalversammlung 2021 schriftlich am 17.06.2021

09:00 - 09:00

Der Vorstand des Zentralschweizer Viehhändlerverband hatte entschieden, dass die Generalversammlung 2021 erneut auf dem schriftlichen Weg durchgeführt werden soll. Mit Schreiben vom 22.03.2021 wurden alle Mitglieder über den Ablauf der schriftlichen GV informiert. Bis zum 05.05.2021 sind daraufhin kein Änderungsanträge zur Traktandenliste eingegangen. Somit gilt diese als genehmigt.

Somit kann bis eintreffend am 16. Juni 2021, 18.00 Uhr, das ausgefüllte und unterschriebene Abstimmungsformular (nur) per Post mit Antwortcouvert an den Verbandspräsidenten, Thomas Achermann, gesendet werden. Am 17. Juni 2021, 18.00 Uhr, werden die Abstimmungsformulare durch den Verbandspräsidenten und den Sekretär dann geöffnet und ausgewertet. Der Sekretär erstellt danach das Protokoll. Dieses wird Ihnen anschliessend wie immer durch den Vorstand gesichtet und ist ab dem 30. Juni 2021 auf der Homepage aufgeschaltet.

Generalversammlung 2021 am 27.03.2021 - abgesagt

09:00 - 09:00

Der Vorstand des Zentralschweizer Viehhändlerverband hat sich schweren Herzens erneut dazu entschliessen müssen, auch die diesjährige Generalversammlung 2021 in schriftlicher Form abzuhalten. Der vorgesehene Termin vom Samstag, 27. März 2021 ist somit hinfällig geworden. Wir werden alle unsere Mitglieder zu einem späteren Zeitpunkt über die Durchführung in schriftlicher Form informieren.

Damit die obligatorische Weiterbildungspflicht trotzdem erfüllt werden kann, organisiert der Schweizer Viehhändlerverband am Samstag, 20. Februar 2021 und am Samstag, 13. März 2021, eine 2.5-stündige Weiterbildung über das Internet (Webinar). Peter Schneider, Proviande und Heinz Osterloh, Deutschland werden je ein Referat halten. Dazu wird Martin Rufer, Direktor SBV, die aktuelle politische Grosswetterlager umschreiben und Markus Jenni kommuniziert die Aktualitäten aus dem Tierschutz- und Tierseuchenbereich.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Internetanschluss. Nachdem sich der/die Händler/in angemeldet hat, wird ihm/ihr per Mail ein Link zugestellt, mit dem er/sie an der Weiterbildung über das Internet teilnehmen kann. Anmeldung unter Angabe des gewünschten Datums und der Mailadresse an info@viehhandel-schweiz.ch, per WhatsApp unter 079 430 71 67 oder unter www.viehhandel-schweiz.ch.

Generalversammlung 2020 am 23.10.2020

18:00

Leider war es aufgrund der im Herbst wieder steigenden Covid-19 Fälle nicht möglich, dass die vier für die Stimmenauszählung vorgesehenen Personen (Thomas Achermann, Präsident ZVV; Jörg Mettler, Sekretär ZVV; Adrian Hürlimann, Revisor ZVV und Lukas Zurfluh, Revisor ZVV) sich an einem Ort zusammen treffen konnten. Das Risiko einer Ansteckung bzw. Weiterverbreitung war den beteiligten Personen zu hoch. In Absprache mit dem Vorstand und den beiden Revisoren wurde folgendes Vorgehen der Stimmenauszählung beschlossen:

Am Donnerstag, 22. Oktober 2020, nach 18.00 Uhr, öffnete der Präsident Thomas Achermann die bereits eingetroffenen Couverts und zählte die Stimmen pro Traktandum. Danach hat er die Stimmzettel (ohne seine Auswertung) dem Sekretär Jörg Mettler zugesandt, welcher dann am Freitag, 23. Oktober 2020, die Stimmen pro Traktandum nochmals zählte. Im Anschluss wurden beide Resultate pro jeweiligem Traktandum untereinander verglichen. Es wurde keine Differenz festgestellt.

Der Vorstand ist sich bewusst, dass dies nicht eine optimale Lösung der Stimmenauszählung war. Dem Vorstand wie auch den beiden Revisoren war die aktuell vorherrschende Covid-19-Situation mit den sehr hohen Zahlen jedoch zu riskant. Es wurde aus Vernunft entschieden.

Danke für Verständnis!

Zentralschweizer Viehhändlerverband



Das Protokoll ist in Downloads aufgeschaltet!

Generalversammlung in schriftlicher Form am

Kontakt


Downloads